Raucheck
2.431 Meter
Bilder: Erhard Gaube  - 1996/1999
Raucheck - © Erhard Gaube
Hochkogel Südflanke: Mitte links unten Achselkogel mit Ödlhaus
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube Raucheck - © Erhard Gaube
Der Einstieg bei der "Beißzange"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Der Klettersteig in der Südflanke
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Von Werfen-Tenneck benützt man den Taxibus oder den PKW hinauf zum Eisriesenwelt-Rasthaus. Vom geräumigen Parkplatz wandert man zu Fuß zum Rasthaus (1076) und weiter mit der Gondel den Achselkopf hinauf zum Dr. Friedrich Ödl Haus (1582). Von dorf folgt man dem breiten von Galerien gegen Steinschlag gesicherten Weg in Richtung Eisriesenwelt Höhleneingang. Beim Poldibrünnl verläßt man den bequemen Weg und folgt der Wegtafel rechts, gleich steil auf dem aus dem Fels gesprengten Weg hinauf. Der Einstieg erfolgt in die sogenannte "Beißzange" der Südflanke. Die steile Südflanke des Hochkogels wird mittels Drahtseilen und Leitern gequert. Bei Nässe ist der exponierte und Steinschlaggefährdete Steil schwer benützbar. Durch Latschenbrände wurde die Vegetation hier oben stark dezimiert. Nach 1 1/4 Stunden erreicht man die Jagdhütte (2092), ein offener Unterstand mit Notlagern, von wo man rechts haltend hinauf in das Hochkogeltief gelangt. Bei der großen Wegkreuzung (2202), zum Hochkogel, zur Werfener Hütte und zur Edelweisshütte, befindet sich ein Gipfelbuch. Richtung Südost geht der Weg 229 vorbei an Hühnerkrallkopf (2403), zwischen Hochpfleiler (2410) und Lehnender Stein (2400), Ratschkopf (2368), auf das Raucheck (2431). Die Aussicht dieser Wanderung wechselt von weiten Karstflächen bis zum imposanten Ausblick über die steilen Wände hinab ins Salzachtal. Auch sieht man hier immer wieder Gemsen. Die Sicht vom Raucheck reicht vom Dachsteinmassiv über Niedere Tauern, Sonnblick, Großglockner, Kitzsteinhorn bis zu den Loferer Steinbergen. Nicht zu vergessen, das gewaltige Massiv des Hochkönigs gegenüber. Vom Raucheck führt ein Weg weiter zur Werfener oder zur Edelweisshütte.
Raucheck - © Erhard Gaube
Der Einstieg in die Südflanke bei derJagdhütte vom Hochkogeltief aus gesehen.
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube
Hochkogeltief mit Wegkreuzung (2202) und im Hintergrund der Hochkogel (2281).
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube
Die Karstflächen des Tennengebirges, rechts der Hühnerkrallkopf (2403),
im Hintergrund das Raucheck (2431).
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube Raucheck - © Erhard Gaube
Aussicht auf das Salzachtal und die
Tauernautobahn in Richtung Süden
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Letzter Anstieg zum Gipfel
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube
von links: Raucheck (2431), Hiefler (2380), Grosses Fieberhorn (2278)
und Kleines Fieberhorn (2157)
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Raucheck - © Erhard Gaube
Das Tennengebirge vom Hochkönigmassiv aus gesehen.
© Erhard Gaube - www.gaube.at
 
 
Startseite
Privates
... über mich
Bundesheer
PÄDAK Salzburg
Arbeiten
Internetplattformen
Grafik / Design
Klostergeschichten
Verschiedenes
Der Wiener Dialekt
Der Wiener Fiaker
Liezen - Stadtgeschichte
Liezen - Bilder
Hoher Göll
Raucheck
Sonnblick
Tiroler Kopf
Königspython
Modellbau Galleone
Kochen
Videos
Coverbild  
"Fiaker mit Riesenrad"
Die schönsten Wiener Lieder
 
Die schönsten Wiener Lieder  
Label: Bogner Records
Wiener Fiaker Original Bart-Fritz Reisinger © Erhard Gaube - www.gaube.at  
(Im Bild Fiaker "Bart-Fritz" Reisinger)
Der Wiener Dialekt  
Weanarisch - Wienerisch
eine kleine Wiener Dialektkunde
Der Wiener Fiaker  
1693 wurde in Wien die
erste Fiaker Lizenz erteilt
 
Missionswoche  
der Barmherzigen Brüder
12. bis 16. Oktober 2015
 
 
im Krankenhaus der
Barmherzigen Brüder Wien
 
 
Gaube Erhard - privat  
facebook.com/erhard.gaube  
erhard@gaube.at  
Impressum